STORCH & HARMSEN

 

Im Juni 2018 war der Rowohlt-Verlag so freundlich, meinen Kriminalroman Unkraut zu veröffentlichen. Darin flattern neurotische Käuze mit merkwürdigen Namen durch eine Kleingartenkolonie, beispielsweise Harm Harmsen oder Peggy Storch, und mindestens einer stirbt. Auf den vorletzten dreieinhalb Seiten gibt es eine Actionszene. 

 

Am 21. Mai 2019 erscheint Scherben, der zweite Teil der Reihe. Die Käuze sind dieselben, und es stirbt auch wieder einer. Es wird aber nicht in Kleingärten gestorben, sondern in einer Ferienwohnung. 

 

Sie können sich aus meinen Büchern vorlesen lassen, von mir oder manchmal auch von Leuten, die von Berufs wegen schöner sprechen als ich. Termine siehe unten.

 
Als Buchautor vertritt mich übrigens die fabelhafte Literarische Agentur Simon.

LESUNGEN

 

KOMMT NOCH

25.5.19, Ökowerk Grunewald

2. o. 3.3.19, Rudow liest

 

WAR SCHON

8.11.18, Berliner Energie-Agentur

 

Was Sie gerade von mir lesen können...

 

...oder kürzlich lesen konnten:

 

GEO Saison, 3/19: Wie das Ruhrgebiet nach Schließung der letzten Zeche tickt 

 

P.M. History, 2/19: Wie ein schwäbischer Tischler beinahe Adolf Hitler getötet hätte

 

GEO Kompakt, 12/18: Warum es der Seele gut tut, wenn Menschen die Geschichte ihres Lebens niederschreiben

 

Leibniz, 12/18: Warum ein hessischer Tagebau Fossilien birgt, die zu den wissenschaftlich wertvollsten der Welt gehören

 

GEO Wissen, 11/18: Warum der Verlust der Arbeit Menschen krank macht

 

GEO, 6/18: Warum bei Kreuzschmerz der scheinbar bewährte Rat "Nicht bewegen!" falsch ist und was das Prinzip der Schraube damit zu tun hat

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Sebastian Kretz 2011-2019 (Impressum/Disclaimer/Datenschutzerklärung)
Journalistenbüro, Emser Str. 124, 12051 Berlin
USt-ID-Nr DE280305388